Aus Lübtheen nach ganz Europa

BRÜGGEN Fahrzeugwerk & Service GmbH

BRÜGGEN  Fahrzeugwerk & Service GmbH
Foto: © BRÜGGEN Fahrzeugwerk & Service GmbH

Aus Lübtheen nach ganz Europa

Auf dem Betriebsgelände des ehemaligen Kalisalz-Bergwerks in Lübtheen werden seit beinahe 65 Jahren Fahrzeuge produziert. Bernhard Brüggen
erkannte vor rund 10 Jahren das Potential dieses Produktionsstandorts in der „Griesen Gegend“ und gründete die BRÜGGEN Fahrzeugbau & Service GmbH zur Fertigung hochqualitativer Kühlfahrzeuge.

Mittlerweile zähltdas Lübtheener Werk zu den modernsten und leistungsfähigsten seiner Branche in Europa.


Den exklusiv für die KRONE-Gruppe gefertigten Cool- und Fresh-Linern begegnet man auf allen europäischen Fernstraßen. BRÜGGEN bedient mit seinen Fahrzeugen den Markt in rund 40 Ländern.

 
Foto: © BRÜGGEN Fahrzeugwerk & Service GmbH

Die laufende Weiterentwicklung der Fertigungsprozesse bietet vielfältige Betätigungsfelder für Ingenieure und Fachkräfte. Selbstverständlich bieten wir auch zahlreiche Ausbildungswege für Schüler und Jugendliche.

BRÜGGEN 
Fahrzeugwerk und Service GmbH
Geschwister-Scholl-Str. 15
19249 Lübtheen

Sonnenstrom mit System

Bürgersolarpark Lübtheen

Foto: © IBC Solar
Solarpark-Luebtheen
Foto: Solarpark Lübtheen, © Bürgersolarpark Lübtheen GmbH & Co. KG
Spatenstich IBC Solar 21.3.13 079
Foto: Spatenstich 21.03.2013, © Stadt Lübtheen

Bereits seit November 2013 liefert der Solarpark Lübtheen umweltfreundlichen Strom aus Sonnenlicht für die Region. Gebaut wurde der Solarpark von IBC SOLAR, einem Photovoltaik-Systemhaus auf Nordbayern mit über 30 Jahren Erfahrung beim Bau und Betrieb von Solaranlagen.

Ehemalige Deponie wird Solarpark
Für den ersten Solarpark auf dem Gebiet der Gemeinde konnte Lübtheen einen idealen Standort bieten: Auf dem Gelände der ehemaligen Hausmülldeponie, die lange Jahre brach lag und nicht genutzt werden konnte, glänzen heute Photovoltaikmodule in der Sonne. Die Freiflächenanlage produziert mit einem Jahresertrag von rund 1.750.000 Kilowattstunden genügend umweltfreundlichen Strom, um 437 Durchschnittshaushalte zu versorgen, und spart dabei jährlich 1.022 Tonnen klimaschädliches CO2 ein. Der Strom wird über eine direkte Leitung vor Ort in das Stromnetz eingespeist und landet so bei Bedarf auch in den örtlichen Haushalten.

Bürgerbeteiligung
Für IBC SOLAR ist der Solarpark in Lübtheen bereits der zehnte, den das Systemhaus in Mecklenburg-Vorpommern gebaut hat. Der Solarpark wird als „Bürgersolarpark“ geführt: Über 30 Privatpersonen sind als Kleininvestoren beteiligt und unterstützen damit vorausschauend regionale, umweltfreundliche Energieprojekte. Außerdem profitieren sie in den kommenden 20 Jahren von den staatlich garantierten Einnahmen, die durch die Produktion von Sonnenstrom erwirtschaftet werden.

Vorteile für Bürger, Gemeinde und Natur
Von der Errichtung der Photovoltaikanlage profitieren nicht nur die Bürger, sondern auch die Natur und nicht zuletzt die Gemeinde. So wurden notwendige Vorarbeiten am Gelände wie auch die Wartung und Pflege der Anlage an regionale Unternehmen vergeben. Außerdem erhält die Stadt nicht nur die Pachteinnahmen für das Grundstück, sondern auch die Gewerbesteuereinnahmen für den Solarpark, der als Gewerbebetrieb angemeldet ist. Bei der Pflege der Grünflächen werden weder Pestizide noch Düngemittel verwendet, so dass sich die Böden der ehemaligen Mülldeponie wieder erholen können. Zudem entsteht neuer, geschützter Lebensraum für Brutvögel, Kleinsäuger, Amphibien und Insekten.

Mehr über Solarparks von IBC SOLAR und aktuelle Beteiligungsmöglichkeiten an Bürgersolarprojekten finden Sie hier: www.ibc-solar.de/fonds.html

Impreglon Engineering GmbH

Willkommen bei Impreglon Engineering in Jessenitz!

Impreglon Logo
Foto: © Impreglon Engineering GmbH
Impreglon 2
Foto: © Impreglon Engineering GmbH
Impreglon 3
Foto: © Impreglon Engineering GmbH

Die Impreglon Engineering GmbH ist Ihr Spezialist für Konstruktion - Fertigung - Edelstahlfertigung - Schweißbaugruppen - Beschichtungen.

Wir sind zertifizierter Schweißfachbetrieb nach ISO 3834-2 und haben ein zertifiziertes QM-System nach DIN ISO 9001:2008 im Einsatz

In unserem Stammwerk in Jessenitz fertigen wir seit über 20 Jahren spezielle Baugruppen aus Stahl, Edelstahl und Aluminium im Kundenauftrag für die industrielle Produktion. Einbaufertig!

Die Impreglon-Gruppe ist weltweit in mehr als 10 Ländern mit eigenen Produktionsstätten vertreten. Die Ausweitung der internationalen Aktivitäten ist für unser Unternehmen von großer Bedeutung, um näher an den Kunden zu sein (Right-In-Your-Backyard) und weltweit einen einheitlichen Qualitätsstandard für industrielle Beschichtungen anbieten zu können (Worldwide Quality Coatings). Neben der Entwicklung und Applikation von Beschichtungen übernehmen wir alle erforderlichen Zusatzleistungen von Beschaffung über Lagerhaltung bis zur Produktion und Auslieferung der fertigen Kundenbauteile (One-Stop-Shop).

Impreglon Engineering GmbH
(vormals: Maschinenbau Jessenitz GmbH)
OT Jessenitz
Zum Industriepark 1
19249 Lübtheen

Dankwardt in Jessenitz-Werk

- wo aus Ideen Produkte werden

Dankwardt
Foto: © Rudolf Dankwardt GmbH © Rudolf Dankwardt GmbH

Das seit 1991 in Jessenitz-Werk ansässige Unternehmen beschäftigt sich mit der Herstellung und Abfüllung
von Kosmetik für bekannte Marken. Diese sind z.B. Haarsprays, Deodorantsprays, Sonnenschutzprodukte,

Dauerwellmittel, Shampoos, Duschbäder und vieles mehr. Man wäre überrascht, wüsste man, welche Produkte alle in Jessenitz-Werk hergestellt werden. In jedem Badezimmer sind die Kosmetikprodukte namhafter Unternehmen vorhanden. Sie werden vor der Haustür, mitten in unserem schönen Landkreis produziert.

Mit Hilfe der Europäischen Union und mit Hilfe von Bundes- und Landesfördermitteln wurde von 1998–2013 eine der modernsten, wenn nicht sogar die modernste Kosmetikproduktion in Europa aufgebaut.

Die fulminante Entwicklung der Mitarbeiterzahlen von 56 im Dezember 2004 zu über 290 Mitarbeitern in 2014, dokumentiert das erfolgreiche Wachstum des Unternehmens. Im Jahr 2014 wurden am Standort Jessenitz-Werk 109 Mio Stück produziert. Die Rudolf Dankwadt GmbH mit ihrem Stammsitz in Norderstedt bei Hamburg fühlt sich in Lübtheen zu Hause und nimmt ihre Verantwortung gegenüber den Mitmenschen und der Umwelt bewusst an.

Dem Unternehmen gehört eine gemeinnützige Stiftung. In ihr werden durch soziales Engagement besondere Freiräume ermöglicht, sei es innerbetrieblich oder auch außerhalb des Unternehmens.

Die Rudolf Dankwardt GmbH sucht laufend Mitarbeiter aus allen technischen Berufen, dazu gehören unter anderem auch die Bereiche Elektrik, Mechanik, EDV, Labor und die Füllgutherstellung. Außerdem besteht fast immer Bedarf an kaufmännischen Mitarbeitern und Ingenieuren. Neue Mitarbeiter werden intensiv angelernt, deshalb stehen auch Menschen aus anderen Berufsbereichen wie z.B. der Nahrungsmittelproduktion alle Türen offen.

Bei entsprechendem Engagement kann sich eine Karriere im Unternehmen entwickeln. Interessierte erhalten hierzu gerne eine Auskunft.

Rudolf Dankwardt GmbH
OT Jessenitz-Werk
Lagerstra
ße 15
19249 Lübtheen

Tel. 038855 7060

Urheber der Bilder

Auf dieser Seite werden Bilder von den folgenden Urhebern genutzt:

BRÜGGEN Fahrzeugwerk & Service GmbH,
IBC Solar,
Bürgersolarpark Lübtheen GmbH & Co. KG,
Stadt Lübtheen,
Impreglon Engineering GmbH,
Rudolf Dankwardt GmbH

Hintergrundbild: Jörn Lehmann