Zurück zur Listenansicht

15.03.2017

Geflügelpest: Aufstallung weiterhin in Lübtheen

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Stadt Lübtheen informiert:

Die Aufstallung für Geflügel auf dem Gebiet der Stadt Lübtheen mit ihren Ortsteilen gilt weiterhin!

Das heißt, Sie müssen Ihren Geflügelbestand weiterhin

  1. in geschlossenen Ställen oder
  2. unter einer Vorrichtung, die aus einer überstehenden, nach oben gegen Einträge gesicherten dichten Abdeckung und einer gegen das Eindringen von Wildvögeln gesicherten Seitenabgrenzung bestehen muss, halten.

Grundlage hierfür ist die 17. Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen nach dem Ausbruch der Geflügelpest vom H5N8 bei Wildvögeln.

Für weitere Informationen können Sie Herrn Wulff (Stadt Lübtheen, 038855/71137) oder den Landkreis Ludwigslust-Parchim, Fachdienst Veterinär- und Lebensmittelüberwachung,
Telefon 03871/722 3901
anrufen.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie beim Landkreis Ludwigslust-Parchim (hier).

Es werden aktiv durch die Mitarbeiter der Stadt Lübtheen Kontrollen zur Einhaltung der Stallpflicht erfolgen!

Kommt es in diesen nach wie vor stark gefährdeten Gebieten zu Ausbrüchen in Hausgeflügelbeständen, ist die Freilandhaltung im gesamten Landkreis gefährdet. Verstöße gegen die Stallpflicht in diesen Restriktionszonen können nach dem Tiergesundheitsgesetz mit einem Bußgeld geahndet werden.